Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Umfrage
Die neuesten Themen
» Lavina Lupin - Vorstellung
Mo Mai 01, 2017 9:54 am von Admin

» Nati Peverell Vorstellung
Fr März 03, 2017 1:49 pm von Nati Peverell

» Erklärungen
Mi März 01, 2017 6:43 pm von Admin

» Ränge
Mi März 01, 2017 6:39 pm von Admin

» Historische Stätten der Zauberei
Fr Apr 01, 2016 10:52 am von Admin

» Ferien
Mo März 28, 2016 4:58 pm von Admin

» Alan Rickman ist im Alter von 69 gestorben
Do Jan 14, 2016 4:28 pm von Admin

» Handbuch der europäischen Magierausbildung
Sa Jan 09, 2016 11:12 pm von Admin

» Vladgirl Vorstellung
Do Jan 07, 2016 2:25 pm von Admin


Historische Stätten der Zauberei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Historische Stätten der Zauberei

Beitrag von Admin am Fr Apr 01, 2016 10:14 am

Ich danke Ginny-Cho-Weasley aus Ravenclaw (Zauberhogwarts) sehr dafür, dass ich ihr Buch hier ausstellen darf. Durch sie kann unsere Schulbibliothek noch weiter ausgebaut werden.

Folgendes Buch ist Eigentum von Ginny-Cho-Weasley. Es darf nicht kopiert, gespeichert oder wo anders veröffentlicht werden. Auch nicht Auszüge daraus.
avatar
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 329
Hauspunkte : 2312
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 01.04.15

http://hogwarts.myharrypotter.net

Nach oben Nach unten

Hogsmeade

Beitrag von Admin am Fr Apr 01, 2016 10:15 am

Der vor Muggeln geflüchtete Zauberer Hengist von Woodcroft gründete im Mittelalter im wilden schottischen Hochland ein Dorf namens Hogmeade. Ganz in der Nähe befindet sich die schon seit Jahrhunderten bestehende Zauberschule Hogwarts. Hogsmeade ist der einzige Ort in ganz Großbritannien wo ausschließlich Hexen und Zauberer leben. Am Bahnhof des Dorfes reisen die Hogwartsschüler an und ab. Das Dorf kann von Schülern ab der 3. Klasse besucht werden.

Die Heulende Hütte
Am Rande des Dorfes Hogsmeade liegt die bekannte Touristenattraktion: Die Heulende Hütte ist ein windschiefes Holzgebäude mit vernagelten Fenstern. Sie ist das meiste von Spuk heimgesuchte Gebäude Englands. Angeblich sollen in dieser Hütte besonders wüste Gespenster leben. Bei den Dorfbewohnern gehen ähnliche Gerüchte um. Bis heute traute sich niemand in die Nähe dieser Hütte.

Drei Besen
Das Wirtshaus "Die Drei Besen" liegt an der Hauptstraße von Hogsmeade. Die Wirtin ist momentan Madam Rosmerta.
Früher soll in diesem Gebäude der Gründer Hengist von Woodcroft gelebt haben. Hier trafen sich die Kobolde, von denen im Jahr 1612 die Koboldaufstände angezettelt wurden. Als Hauptquartier diente das Wirtshaus.

Wichtig: In der bergigen Umgebung des Dorfes gibt es einige Felsenhöhlen. Am Ende des Dorfes ist ein großes Gatter. Von dort aus führt ein steiler und anstrengender Weg zu den Höhlen.

Hengist von Woodcroft
Der Zauberer Hengist von Woodcroft lebte im Mittelalter. Damals wurde er von den Muggeln vertrieben, weil viele von ihnen Jagd auf Hexen und Hexenmeister machten. Daraufhin gründete er das Dorf Hogsmeade und wohnte im Wirtshaus "Die Drei Besen".
avatar
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 329
Hauspunkte : 2312
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 01.04.15

http://hogwarts.myharrypotter.net

Nach oben Nach unten

Godric's Hollow

Beitrag von Admin am Fr Apr 01, 2016 10:41 am

Das südwest-englische Dorf Godric's Hollow ist der wohl berühmteste halbmagische Wohnort. Das Dorf existiert schon sehr lange. Schon vor dem Jahr 1000 wurde einer der Schulgründer von Hogwarts, Godric Gryffindor, dort geboren. Auch der versierte Metallzauberer Bowman Wright, der den ersten goldenen Schnatz anfertigte, war dort ansässig. Außerdem siedelten sich hier mehrere Zaubererfamilien an, als 1692 das Abkommen zur Geheimhaltung der Zauberei in Kraft trat. Im Dorf lebt eine gemischte magische und nicht-magische Bevölkerung. Einige der örtlichen Denkmäler sind nur für magische Menschen zu sehen. Zum Beispiel das Denkmal von Harry und seinen Eltern ist nur für magische Menschen zu sehen.

Bekannte Bewohner
Ignotus Peverell ist vor sehr langer Zeit auf dem Friedhof bestattet worden.
Godric Gryffindor wurde hier geboren.
Godric Gryffindors Eltern lebten dort im 10. Jahrhundert.
Bowman Wright lebte dort im 14./15. Jahrhundert. Er fertigte den ersten goldenen Schnatz an.
Enid Smeek lebte hier mit seiner Familie im 20. Jahrhundert.
Bathilda Bagshot ist eine frühere Nachbarin der Familie Dumbledore.
Familie Dumbledore lebte dort am Anfang des 20. Jahrhunderts.
Familie Potter lebte dort in den 1980er Jahren.
Ein Angehöriger der Familie Abbott wurde auf dem Friedhof bestattet.
avatar
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 329
Hauspunkte : 2312
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 01.04.15

http://hogwarts.myharrypotter.net

Nach oben Nach unten

Ottery St. Catchpole

Beitrag von Admin am Fr Apr 01, 2016 10:43 am

Der kleine Ort Ottery St. Catchpole liegt etwa 300 km westlich von London in der Grafschaft Devon. Die Gegend um Ottery St. Catchpole ist gekennzeichnet von kleineren Feldern unterbrochen von Baumgruppen. In der Gegend leben die Familien Lovegood, Weasley, Diggory und Fawcett. Ottery St. Catchpole gehört zu den Orten, an denen sich nach der Verabschiedung des Internationalen Abkommens zur Geheimhaltung der Magie im Jahr 1689 mehrere Zaubererfamilien gemeinsam ansiedelten, um sich bei ihrem unerkannten Leben unter Muggeln gegenseitig beizustehen. Ebenfalls in der Nähe des Dorfes liegt der Wieselkopf, ein unbewohnter Hügel.

Wieselkopf
Der Wieselkopf ist ein unbewohnter Hügel, der hinter dem Dorf Ottery St. Catchpole liegt. Ein sehr steiler
Fußweg führt zu seinem Gipfel. Im Sommer 1994 setzte das Ministerium einen Portschlüssel auf den Wieselkopf, getarnt als halb vergammelter Stiefel.

Otter
In der Nähe von Ottery St. Catchpole fließt der Fluss Otter. Nach ihm wurde das Dorf wahrscheinlich benannt.

Ottery St. Mary
Das Dorf Ottery St. Mary liegt in der Nähe von Ottery St. Catchpole. Das Dorf wurde wahrscheinlich auch nach dem Fluss Otter benannt.

Das Internationale Abkommen zur Geheimhaltung der Magie
Nach der Unterzeichnung des Internationalen Geheimabkommens im Jahre 1689 gingen die Zauberer für immer in den Untergrund. Sie gründeten Gemeinden und Dörfer. Die
beliebtesten Dörfer, in denen sich ganze Ansammlungen von Zaubererfamilien ansiedelten, waren neben Ottery St. Catchpole Cornwall, Tinworth und Upper Flagley.
avatar
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 329
Hauspunkte : 2312
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 01.04.15

http://hogwarts.myharrypotter.net

Nach oben Nach unten

Tinworth und Upper Flagley

Beitrag von Admin am Fr Apr 01, 2016 10:46 am

Tinworth
In dem Ort Tinworth in Cornwall haben sich, als das internationale Abkommen zur Geheimhaltung der Magie im Jahre 1689 unterzeichnet wurde, mehrere Zaubererfamilien niedergelassen. Es gibt noch weitere Orte in denen noch heute ein großer Teil der Bevölkerung magisch ist, ohne dass ihre Muggelnachbarn das wissen. Tinworth liegt an der englischen Felsenküste. Shell Cottage gehört zu Tinworth, obwohl es etwas abgelegen liegt.

Das kleine Haus Shell Cottage liegt malerisch direkt an der Felsenküste des Meeres. Obwohl der Ort Tinworth, zu dem es gehört, nicht sehr weit entfernt liegt, scheint es andere Gebäude in der Nähe nicht zu geben. Zu dem Haus gehört ein hübscher großer Garten.

Upper Flagley
In dem kleinen Ort Upper Flagley in Yorkshire haben sich, als im Jahre 1689 das Internationale Abkommen zur Geheimhaltung der Magie unterzeichnet wurde, mehrere Zaubererfamilien gemeinsam niedergelassen. Es gibt außer Upper Flagley noch weitere Orte wie Ottery St. Catchpole und Tinworth in denen noch heute ein großer Teil der Bevölkerung magisch ist, ohne dass ihre Muggelnachbarn das wissen.

Internationales Abkommen zur Geheimhaltung der Magie
Nach der Unterzeichnung des Internationalen Abkommens zur Geheimhaltung der Magie im Jahre 1689 gingen die Zauberer für immer in den Untergrund. Sie gründeten viele Gemeinden und Dörfer. Die Dörfer Tinworth, Upper Flagley und Ottery St. Catchpole an der Südküste Englands waren bevorzugte Orte für ganze Ansammlungen von Zaubererfamilien, die unter Muggeln lebten.
avatar
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 329
Hauspunkte : 2312
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 01.04.15

http://hogwarts.myharrypotter.net

Nach oben Nach unten

Grafschaft Devon, Cornwall, Wiltshire und Yorkshire

Beitrag von Admin am Fr Apr 01, 2016 10:48 am

Grafschaft Devon
Devon (historisch auch Devonshire) ist eine Grafschaft im Südwesten Englands. Plymouth ist die größte Stadt Devons, aber Exeter ist die Hauptstadt. Der bekannteste Ort in Devon, der 1689 gegründet wurde, als das Internationale Abkommen zur Geheimhaltung der Magie unterzeichnet wurde, ist Ottery St. Catchpole. In der Nähe fließt der Fluss "Otter" nach dem das Dorf benannt wurde. Ein weiteres Dorf ist Topsham. Topsham ist ein Vorort von Exeter und heißt wörtlich "Gipfel des Betrugs".

Grafschaft Cornwall
Cornwall ist eine Grafschaft und der südwestlichste Landesteil im Vereinigten Königreich im Landesteil Englands. Sie ist eine Halbinsel die im Osten an Devon grenzt. Der bekannteste Ort in Cornwall, der 1689 gegründet wurde, als das Internationale Abkommen zur Geheimhaltung der Magie unterzeichntet wurde, ist Tinworth. Tinworth gehört zu den Orten, an denen sich viele Zauberer 1689 niedergelassen hatten.

Grafschaft Wilshire
Wilshire liegt im Südwesten Englands und gehört zu den zeremoniellen Grafschaften Englands. Wilshire grenzt an die Grafschaften Dorset, Somerset, Hampshire, Gloucestershire, Oxfordshire sowie Berkshire. Ein bekanntes Gebäude ist das Herrenhaus der Malfoys, auch genannt Malfoy Manor.

Herrenhaus der Malfoys
Das Herrenhaus der Malfoys liegt in der südwest-englischen Grafschaft Wiltshire inmitten eines parkähnlichen, weiträumigen Geländes, das mit einem Springbrunnen und Pfauen ausgestattet ist.
Vor der breiten Auffahrt steht ein schmiedeeisernes Tor, das sich nur öffnet, wenn das Dunkle Mal gezeigt wird. Das Anwesen ist schon seit dem 11. Jahrhundert im Besitz
der Familie.

Grafschaft Yorkshire
Yorkshire ist die größte ehemalige Grafschaft in Nordengland und im Vereinigten Königreich. Der bekannteste Ort in Yorkshire, der 1689 gegründet wurde, als das
Internationale Abkommen zur Geheimhaltung der Magie unterzeichnet wurde, ist Upper Flagley. Upper Flagley gehört zu den Orten, an denen sich 1689 viele Zauberer
niedergelassen hatten.
avatar
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 329
Hauspunkte : 2312
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 01.04.15

http://hogwarts.myharrypotter.net

Nach oben Nach unten

Salem

Beitrag von Admin am Fr Apr 01, 2016 10:52 am

Salem (Massachusetts)
Die Stadt Salem im US-Bundesstaat Massachusetts liegt etwa 26 Kilometer nördlich von Boston an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Hier befindet sich das weltweit bekannte Hexeninstitut von Salem. Salem ist für die Zauberschule weltweit berühmt. Salem wurde 1626 von einer Gruppe puritanischer Fischer gegündet.

Hexeninstitut von Salem
Das weltweit bekannte Hexenintitut von Salem ist eine Zauberschule für Hexen. Salem hat eine berüchtigte historische Verbindung mit Hexen: Im 17. Jahrhundert begann in Salem eine Hexen-Hysterie, die in zahlreiche Hexenverfolgungen und vollstreckte Todesurteile auslöste.

Hexenverfolgung
Hexenverfolgungen fanden in Mitteleuropa vor allem während der frühen Neuzeit statt.

Hexenprozesse von Salem
Hexenprozesse von Salem begannen im Jahre 1692 im Dorf Salem, nahe der Stadt Salem. Viele wurden beschuldigt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt.
Echte Hexen hatten den Vorteil, dass sie mit Hilfe von einem einfachen Gefrierzauber sich schützen konnten.

Wendeline die Ulkige
Wendeline die Ulkige ist eine Hexe, die im Mittelalter lebte. Sie wurde dadurch berühmt, dass sie sich 47 mal in verschiedenen Kleidungen von Muggeln fangen ließ, was richtigen Hexen keinen wirklichen Schaden zufügen kann. Die Betroffene kann mithilfe eines einfachen Gefrierzaubers die Flammen unschädlich machen. Sie ging wahrscheinlich auf das Hexeninstitut von Salem.

Gefrierzauber
Hexen konnten während der Zeit der Hexenverfolgungen (ab ca. 17. Jahrhundert) sich mit einem einfachen Gefrierzauber schützen. Durch ihn wurden die Flammen unschädlich gemacht und konnten echten Hexen keinen wirklichen Schaden zufügen.
avatar
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 329
Hauspunkte : 2312
Bewertung : 2
Anmeldedatum : 01.04.15

http://hogwarts.myharrypotter.net

Nach oben Nach unten

Re: Historische Stätten der Zauberei

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten